Liebe Eltern der neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler,

wir freuen uns, dass wir Ihre Kinder und Sie nächsten Dienstag, den 31.08.2021 bei uns in der Schule persönlich begrüßen dürfen. Die Einschulung Ihrer Kinder wird am Dienstag in der Turnhalle stattfinden. Diese kann nur über den Eingang am Eisgrubweg betreten werden.

Da bei Veranstaltungen in Innenräumen die 3G-Regel gilt, müssen Sie uns in diesem Fall vor Betreten der Halle nachweisen,

  • dass Sie vollständig geimpft sind und die letzte Impfung seit 14 Tagen vergangen ist,
  • dass Sie von Corona genesen sind oder
  • eine Bescheinigung über einen negativen Corona-Test einer zugelassenen Teststation vorzeigen können. Diese darf nicht älter als 24 Stunden sein (PCR-Tests dürfen nicht älter als 48 Stunden sein).

Ansonsten dürfen wir Sie nicht in die Halle lassen. Bitte lassen Sie auch Ihre Kinder testen, damit wir so möglichst viel Sicherheit für uns alle in der Schule haben.

Am Einschulungstag sammeln wir auch das Formular zur Kontaktnachverfolgung ein, das Sie von uns erhalten haben. Bitte bringen Sie es ausgefüllt mit. Weiter müssen von Ihnen in engen Situationen und im Gebäude medizinische Masken oder FFP2-Masken getragen werden. Auch für die Kinder gilt die Maskenpflicht.

Bitte beachten Sie weiter, dass Ihr Kind nur 2 Personen (das können z.B. beide Eltern sein oder ein Elternteil und ein Geschwisterchen) mit zur Einschulung bringen darf. Anders können wir die Vorgaben und besonders das Abstandsgebot nicht erfüllen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und freue mich, Sie nächste Woche persönlich zu sehen.

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Rudolf


Herzlich Willkommen!

Die Eisgrubschule ist eine drei- bzw. vierzügige Grundschule im Herzen der Altstadt.

Skizze der Schule, Bleistiftzeichnung

Sie wurde bereits 1888 gegründet und dient seit vielen Jahrzehnten als reine Grundschule. Das wunderschöne historische Gebäude wurde 2013/14 aufwendig saniert und nach modernen Standards eingerichtet. Eine umfangreiche Sanierung des Nebengebäudes ist in unmittelbarer Planung.

Zurzeit besuchen ca. 250 Kinder die Eisgrubschule.

Die Eisgrubschule ist eine sogenannte „Volle Halbtagsschule“, d.h. die Schüler/innen besuchen von 8.00 Uhr bis 12.00 bzw. 13.00 Uhr den Unterricht.

Eine Betreuung bis 16.00 Uhr wird vom Förderverein im Schulgebäude angeboten, sowie bis 17.00 Uhr u.a. vom “Hort Freiligrathstraße” und “Kita und Hort Zeughausgasse“ (ehemals Haus der Jugend).